Theresa Brunner

Logopädin

Wenn die Sprache nicht stimmt, ist das, was gesagt wird, nicht das, was gemeint ist.
(Konfuzius)

Das Wertvolle in meiner Tätigkeit als Logopädin ist die Arbeit mit dem Menschen. Den Mut eines jeden zu stärken und die Sicherheit im Umgang mit der eigenen Sprache und dem eigenen Sprechen zu fördern, ist das Schöne an meinem Beruf. Dadurch ist für jeden Einzelnen die Möglichkeit geschaffen, wieder mehr in die Kommunikation zu gehen, um auf diese Weise aktiver im Alltag teilhaben zu können. Auch bereichern die Freude und die Dankbarkeit, die einem entgegengebracht werden, jeden Tag aufs Neue.

Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Arbeit
Mein Interessens- und Behandlungsgebiet ist vielseitig – von der Behandlung neurologischer Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörung über kindliche Aussprache- sowie Sprachentwicklungsstörungen bis hin zur Therapie von Stimmstörungen und Redeflussstörungen, wie Stottern oder Poltern. Jedes Gebiet hat seine eigenen Anforderungen und diese begeistern mich jedes Mal wieder.

  • Examen zur staatlich geprüften Logopädin

    Staatliche Berufsfachschule für Logopädie
    am Universitätsklinikum Regensburg

    Fortbildung

    Basiskurs Dysphagie – Strukturierte Diagnostik und evidenzbasiertes Vorgehen bei Schluckstörungen im Akuthaus, in Rehabilitationseinrichtungen und freier Praxis.